• Porto 6,66€ Wir machen Urlaub vom 10.04. - 20.04.
Wir sind für Sie da! Kundeninformation zu COVID-19
Aufgrund der hohen Nachfrage kann es passieren das wir Versandtage früher sperren müssen.

Scharben

Scharben, auch als Kliesche bekannt, zählen zu unseren Lieblingsfischen, denn die kleinen Plattfische werden direkt vor unserer Haustür in der Nordsee gefangen. Weitere Namen der Scharbe sind Rauhe Scholle, Skantjes oder Eisflunder. Die wirtschaftliche Bedeutung der Scharbe ist, obwohl sie in der Nordsee recht häufig vorkommt, eher klein und beschränkt sich auf den Fischhandel im Norden, wo die kleinen Fische von lokalen Fischern und Fischhändlern angeboten werden. Bei uns, Fischfeinkost Klaassen aus dem friesischen Emden, kannst Du Dir frische und leckere Scharben online bestellen und nach Hause liefern lassen. Ein paar Rezeptvorschläge liefern wir Dir gleich noch mit dazu.

Scharben, auch als Kliesche bekannt, zählen zu unseren Lieblingsfischen, denn die kleinen Plattfische werden direkt vor unserer Haustür in der Nordsee gefangen. Weitere Namen der Scharbe sind... mehr erfahren »
Fenster schließen
Scharben

Scharben, auch als Kliesche bekannt, zählen zu unseren Lieblingsfischen, denn die kleinen Plattfische werden direkt vor unserer Haustür in der Nordsee gefangen. Weitere Namen der Scharbe sind Rauhe Scholle, Skantjes oder Eisflunder. Die wirtschaftliche Bedeutung der Scharbe ist, obwohl sie in der Nordsee recht häufig vorkommt, eher klein und beschränkt sich auf den Fischhandel im Norden, wo die kleinen Fische von lokalen Fischern und Fischhändlern angeboten werden. Bei uns, Fischfeinkost Klaassen aus dem friesischen Emden, kannst Du Dir frische und leckere Scharben online bestellen und nach Hause liefern lassen. Ein paar Rezeptvorschläge liefern wir Dir gleich noch mit dazu.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Scharben (Kliesche) küchenfertig abgezogen Serviervorschlag
(1)
Scharben (Kliesche) küchenfertig abgezogen
Inhalt 500 Gramm (17,90 € * / 1000 Gramm)
8,95 € *
Verfügbare Varianten
500g
8,95 € *
17,90 € * / 1000 Gramm
1000g
16,90 € *
16,90 € * / 1000 Gramm

Wo lebt die Scharbe

Scharben tragen den schönen lateinischen Namen Limanda limanda oder manchen Quellen zufolge auch Pleuronectes limanda. Die Scharbe gehört zur Familie der Schollen und ist damit auch mit dem großen Heilbutt und der Flunder verwandt. Der Fisch wird in allen Nordseeanrainerländern gern gefangen und verzehrt. Kleinere Vorkommen gibt es auch im Ostatlantik, in der Biskaya und in der Ostsee. Im Gegensatz zu ihren Verwandten Flunder und Scholle verspürt die Scharbe keinen größeren Wandertrieb. Als sogenannter Standfisch pendelt sie lediglich zwischen tiefem Wasser und Küstennähe. Die Scharbe lebt wie auch andere Plattfische auf weichem und sandigem Meeresgrund in fünf bis etwa einhundert Metern Tiefe und auch im Wattenmeer.

Aussehen und Geschmack der Scharbe

Die Scharbe ist nur 20 bis 40 Zentimeter lang und wird maximal ein Kilogramm schwer. Sie hat wie alle Schollen die beiden Augen und das Maul auf der rechten Seite ihres Körpers. Die Blindseite ist wie bei anderen Plattfischen auch hell und die Oberseite gelblichbraun mit etwas dunkleren Einsprengseln. Warzen hat sie jedoch nicht. Im Unterschied zu verwandten Plattfischen hat die Scharbe eine auffällig halbkreisförmig gebogene Seitenlinie oberhalb ihrer Brustflosse. Trotzdem wird sie nicht selten mit der Scholle und zuweilen mit der Rotzunge verwechselt. Streicht man der Scharbe vom Schwanz zum Kopf hin über die Haut, fühlt sie sich rau an. Scharben ernähren sich von Krebsen, Würmern, Muscheln, Schlangensternen und manchmal von kleinen Fischen. Scharben werden etwa zehn Jahre alt. Die Laichzeit der Scharbe erstreckt sich vom Winter bis in den Frühsommer, überwiegend aber von März bis Mai. Die Eier der Scharben treiben frei im Wasser. Scharben werden mit zwei oder drei Jahren geschlechtsreif. Scharben sind recht empfindlich gegenüber Umweltveränderungen und reagieren darauf häufig mit Fehlbildungen. Scharben sind günstiger als beispielsweise Seezungen. Ihr weißes Fleisch schmeckt mild und würzig. Geschmacklich stehen Scharben den Flundern und Schollen in nichts nach. Während Scharben in Deutschland recht wenig bekannt sind, werden sie in Holland und Frankreich als Delikatesse hochgeschätzt.

Wie und wo wird die Scharbe gefangen 

Die Scharbe ist auch bei Sport- und Hobbyfischern sehr beliebt, denn sie kann von der Küste aus geangelt werden. Das Hauptfanggebiet für die Scharbe ist der südliche Teil der Nordsee. Die Fangmethoden für Plattfische standen zeitweise in der Kritik und auch vor Überfischung haben Umweltschützer immer wieder gewarnt. Seit Mitte der 1990er Jahre wurden die Fangquoten deutlich heruntergesetzt und inzwischen haben sich die Bestände deutlich erholt. Die Baumkurrenfischerei, bei der der Meeresboden aufgewühlt und zerstört wurde, ist von vielen Fischereibetrieben zugunsten von sogenannten Doppel-Trawl Netzen aufgegeben worden. Das sind leichte Schleppnetze, die auf Gummirollen über den Grund gleiten. Man kann Scharbe und Scholle inzwischen wieder guten Gewissens kaufen und sich schmecken lassen.

Zubereitungsideen & Rezepte zur Scharbe  

Scharben können wie Scholle und Co. vielfältig zubereitet werden. Scharben eignen sich am besten zum Dünsten und Braten. Mancherorts werden sie auch geräuchert oder getrocknet. Scharbe passt wunderbar zu Salzkartoffeln oder Bandnudeln und einer würzigen Kräutersauce mit Salbei, Zitronengras, Basilikum, Bärlauch, Oregano und Rosmarin. Salbeibutter oder ein Grünkohlpesto sind ebenfalls wunderbare Begleiter für das feine Fischfleisch der Scharbe. Sehr gut kann man die kleinen Fische auch auf einen Salat aus Bohnen und Radieschen anrichten. Natürlich kann die Scharbe auch wie die Scholle auf Finkenwerder Art mit Speck und Bratkartoffeln zubereitet oder in einer Panade gebraten und mit Spargel und Sauce Hollandaise serviert werden.

Scharben online bestellen

Bei uns, Fischfeinkost Klaassen kannst Du frische und küchenfertig filetierte Scharben online bestellen. Unser Lieferpartner, der Deutsche Paketdienst, bringt Dir den frischen Fisch direkt nach Hause. Wir liefern Dir die Scharben in unseren erprobten Thermoboxen, die mit Kühlpads versehen sind. Bei einer Temperatur von +2° C bis +7° C kannst Du den feinen Fisch 2 bis 3 Tage aufbewahren.

Zuletzt angesehen