• Porto 6,66€ Wir machen Urlaub vom 10.04. - 20.04.
Wir sind für Sie da! Kundeninformation zu COVID-19
Aufgrund der hohen Nachfrage kann es passieren das wir Versandtage früher sperren müssen.

Rollmops

Der Rollmops ist ein gefüllter Heringslappen, der durch zwei Stäbchen aus Holz zusammengehalten wird. In Österreich wird der Rollmops Gabelroller genannt. Der Name Rollmops hat tatsächlich etwas mit der Hunderasse Mops zu tun. Die Speise wurde in der Zeit des Biedermeiers in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfunden. Damals hatten bürgerliche Tugenden Hochkonjunktur und der Familienhund gehörte vermutlich zum kleinbürgerlichen Glück dazu. Der eingerollte Hering erinnerte die Menschen damals vermutlich an das Aussehen und die Form eines Mopses. Bei Fischfeinkost Klaassen im friesischen Emden kannst Du Rollmops online bestellen und Dir zu Hause schmecken lassen.

Der Rollmops ist ein gefüllter Heringslappen, der durch zwei Stäbchen aus Holz zusammengehalten wird. In Österreich wird der Rollmops Gabelroller genannt. Der Name Rollmops hat tatsächlich etwas... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rollmops

Der Rollmops ist ein gefüllter Heringslappen, der durch zwei Stäbchen aus Holz zusammengehalten wird. In Österreich wird der Rollmops Gabelroller genannt. Der Name Rollmops hat tatsächlich etwas mit der Hunderasse Mops zu tun. Die Speise wurde in der Zeit des Biedermeiers in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfunden. Damals hatten bürgerliche Tugenden Hochkonjunktur und der Familienhund gehörte vermutlich zum kleinbürgerlichen Glück dazu. Der eingerollte Hering erinnerte die Menschen damals vermutlich an das Aussehen und die Form eines Mopses. Bei Fischfeinkost Klaassen im friesischen Emden kannst Du Rollmops online bestellen und Dir zu Hause schmecken lassen.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Eine Berliner Spezialität? 

Der Hering war schon seit dem späten Mittelalter nicht nur bei den Küstenbewohnern ein sehr wichtiges Lebensmittel. Mit der Methode des Einlegens in Salz oder Salzlake und des Räucherns konnte man die kleinen Fische haltbar machen. Daraus ergaben sich viele Möglichkeiten für den Handel. Heringe konnten über lange Zeiträume hinweg ins Landesinnere transportiert oder verschifft werden. Gerade in der Fastenzeit war der Hering bald für viele Menschen in ganz Europa der wichtigste Eiweißlieferant. Natürlich versuchte man sich an den verschiedensten Zubereitungsformen, um den Hering geschmacklich aufzuwerten und zu variieren. Der Rollmops war eine recht späte Innovation und wurde angeblich in Berlin erfunden. Tatsächlich waren Rollmöpse noch bis weit in das 20. Jahrhundert Bestandteil der legendären Berliner Eckkneipen Hungertürme. Hungertürme waren Gläser mit konservierten, einfachen Speisen, die an der Theke an die Gäste verkauft wurden. Bald aber erfreute sich der Rollmops in ganz Deutschland großer Beliebtheit und gilt inzwischen wie auch der Bismarckhering als deutsche Spezialität.

Eine Speise erobert Europa  

Außer der Zubereitungsform wurde auch der Name Rollmops in viele europäische Länder exportiert. Holzfässer mit sauer eingelegten Fischen gelangten nun mit der Eisenbahn von der Nord- und Ostseeküste über die deutschen Grenzen. Den Rollmops kennt man als solchen bis heute in den Niederlanden und Norwegen, in Russland, Spanien und Frankreich und in den englischsprachigen Ländern. Viele regional veränderte Zubereitungsformen des herzhaften Gabelbissens kamen hinzu und auch im Ursprungsland Deutschland kennt man Rollmöpse inzwischen in zahlreichen Varianten. Als Bestandteil des Katerfrühstücks spricht man dem Rollmops sogar eine heilsame Wirkung zu. Traditionell gehört das saure Fingerfood auf ein Buffet an Silvester. In der Regel werden die Fischröllchen nämlich nicht mit der Gabel gegessen, sondern einfach nach Entfernen der Holzstäbchens in den Mund geschoben.

Vorkommen und Heringsfang  

Die Heringe für unsere Rollmöpse stammen aus der Nordsee, der Ostsee und dem nördlichen Atlantik aus norwegischen und dänischen Fanggründen. Der Schwarmfisch Hering mit dem lateinischen Namen Clupea harengus wird mit großen Fangschiffen und mit kleineren Kuttern gefangen. Auf offener See werden Schleppnetze und Ringwaden für den Heringsfang genutzt. Die Schwärme selbst werden in der modernen Hochseefischerei mit dem Echolot aufgespürt. In der Küstennähe nutzt man für den Fang auch Stellnetze, Uferwaden und Bundgarn. Die beste Fangzeit für Hering liegt zwischen Juni und September.

Herstellung und Varianten

Der Heringslappen ist von Kopf, Schwanz, Gräten und Flossen befreit. Lediglich die Rückenflosse bleibt im Unterschied zum Filet an der silbrig-blauen Heringshaut. Ein Heringslappen ist somit ein Doppelfilet. Die Heringslappen werden sauer mit Essig und Salz mariniert, ehe sie mit Gewürzgurken, Zwiebeln, Gemüse, Kraut oder Gewürzen gefüllt werden. Die Füllung darf 20 Prozent des Heringsgewichts nicht überschreiten. Das gilt für alle Rollmopsvarianten. Die als Gabelrollmops angebotene Variante ist etwas kleiner, damit noch mundgerechter und zudem enthäutet. Bei unseren Nachbarn in Österreich findet man die Variante Teufelsroller, bei der die Rollmöpse in einer scharfen Tomatensauce eingelegt sind. Rollmöpse gibt es zudem als Räucherware, als Bratrollmops und als Kochfisch in einem pikanten Aspik.

Rezepte für den Rollmops 

Rollmöpse sind ein gesundes Lebensmittel, das viel Eiweiß und wenig Fett enthält. Einhundert Gramm Rollmops haben weniger als 130 Kilokalorien. Rollmöpse enthalten zahlreiche Vitamine sowie Natrium, Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium und geringe Spuren von Eisen. Rollmöpse lassen sich vielfältig zubereiten. Bei uns im Norden serviert man Rollmops gern mit Lapskaus, Spiegelei und Krautsalat. Ein Power-Essen ist Rollmops auf Grünem und Rote-Bete-Salat mit frischem Vollkornbrot. Aus Rollmöpsen kannst Du mit Apfel, Schmand Zitrone, grobem Pfeffer und Dill auch ein leckeres Tatar oder mit Kartoffeln, Äpfeln und Zwiebeln einen herzhaften Salat zubereiten. Rollmops passt auch sehr gut zu Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln. Rollmöpse sind beliebte Häppchen für eine Party. Aus Herings- oder Matjesfilets kannst Du auch selbst Rollmöpse herstellen und sie mit Zwiebel, Paprika, Gewürzgurke, Lorbeerblatt, Piment sowie Essig und Öl pikant marinieren.

Rollmops online bestellen

Bei Emder Fischfeinkost Klaassen kannst Du Rollmops online bestellen und Dir von unserem Lieferpartner DPD direkt an die Haustür liefern lassen. Unsere hausgemachten Rollmöpse sind von ausgesuchter Qualität und der Hering stammt aus nachhaltigem Fischfang. Wir lassen Dir Deine Bestellung in unseren Thermoboxen liefern, die zusätzlich mit Kühlpads ausgestattet sind. Die Haltbarkeitsdauer der Rollmöpse entnimmst Du bitte der Verpackung. Nachdem Du die Verpackung geöffnet hast, solltest Du den Fisch kühl bei +3° C bis +7° C lagern und innerhalb kurzer Zeit verbrauchen.

Zuletzt angesehen